Was ist Tango Pueblo?
   

- eine Tanzschule für Tango Argentino
- normale Menschen zwischen 12 und 79 (aktuelle Alterstiefs- bzw. Höchstwerte der Tanzschüler)
- der Reiz neuer Schritte
- der argentinische Tango auf dem Dorf
- die einzige Möglichkeit im Osten von Thüringen den argentinischen Tango zu erlernen und zu tanzen
- ein großes Fest mit Livemusik und Workshops mindestenes einmal im Jahr
- Unterricht in mindestens drei verscheidenen Niveaus
- zwei Kurstermine in der Woche und ein Termin am Samstag
- Tango zu Sylvester
- Leute, die jede Woche über 100 km zum Unterricht fahren
- viele intensive neue Bekannte und Freundschaften
- die Möglichkeit das Erlernte an jedem zweiten Samstagabend auch stundenlang zu praktizieren
- die Freude auf einen feierlichen Abend bei einer Milonga mit schöner Musik und gutem Ambiente
- Milongas mit offenem Ende
- vertretbare Preise bei den Kursen und für Getränke
- die Frauen können ihre schönen Kleider regelmäßig ausführen
- ein neues Körpergefühl
- Blumen auf den Tischen bei der Milonga
- Anderen beim Tanzen zusehen
- Tandas (Musik-einheitliche Tanzrunden) und Cortinas (kurzes Musikstück zwischen den Tandas) bei der Milonga
- eine fremde schöne Frau in den Armen halten
- fremde Leute zwanglos und ganz ohne Probleme kennenlernen
- viele Unentschlossene, die sich nicht trauen
- eine kleine Warteliste von Singles (vor allem Frauen), die noch einen Tanzpartner suchen
- viele Fotos von Milongas, Kursen, Workshops, ...